• A1 United Redaktion

Aktuelle Medienberichte



Viel Staub wurde durch unseren offenen Brief an die KollegInnen aufgewirbelt.


Die Gehälter von 19 freigestellten PersonalvertreterInnen wurden entsprechend der Gesetzeslage angepasst. Der Vorsitzende des Zentralausschuss erhält (oder erhielt) entgegen seiner Aussendung vom September 2018 zusätzlich zur höchsten Einstufung

(ca. € 10.000) noch mehrere Einkommen aus Aufsichtsräten, sowie eine üppige Funktionsgebühr vonseiten der GPF.

Sollten sich die Medienberichte bewahrheiten, so würde dies das Vertrauen in die Arbeit der SpitzenfunktionärInnen der Personalvertretung massiv erschüttern und muss entsprechende Konsequenzen nach sich ziehen.

Daher hoffen wir inständig, dass die aktuellen Medienberichte entkräftet werden können und fo

rdern hiermit die betroffen Personen dazu auf.


Quellen:

https://www.profil.at/wirtschaft/wirbel-a-1-personalvertretung-11191395

https://kurier.at/wirtschaft/telekom-austria-kuerzt-bei-den-gagen-der-betriebsratskaiser/400661033

https://kurier.at/wirtschaft/telekom-betriebsraete-wirbel-um-gehaltskuerzungen/400663154

https://www.profil.at/wirtschaft/spitzengage-telekom-personalvertretungschef-11199351

https://www.derstandard.at/story/2000110118035/telekom-austria-will-causa-betriebsratsgagen-aussitzen