top of page

Hommage to CHRISTIAN LIEBENBERGER

Aktualisiert: 10. Sept. 2023

05.02.1963 – 27.06.2023


Der Tod ordnet die Welt neu. Scheinbar hat sich nichts verändert und doch ist alles anders geworden – in Gedenken an einen besonderen Freund & Arbeitskollegen.


Christian Liebenberger hat vor knapp vierzig Jahren seinen Dienst bei der Post- und Telegraphenverwaltung (PTV) angetreten. Er war immer ein sehr strebsamer und wissbegieriger Mensch. Die Kolleg:innen kannten seine Ecken und Kanten und schätzten sein Lächeln und seine Detailverliebtheit. Nach mehreren Weiterbildungen und unzähligen internen Reorganisationen und Umstrukturierungen in der PTV sowie deren Nachfolgegesellschaften, arbeitete Christian zuletzt seit einigen Jahren in der A1 Telekom Austria AG für den Bereich Data & Business Intelligence Competence Center. Seine Tätigkeiten umfassten Datenauswertungen für die Bereiche Einkauf und Logistik, wobei er unzählige, komplexe Informationen und Datensätze analysierte bzw. diese anschaulich darstellte.

Als Kollege und Freund hatte Christian stets ein offenes Ohr für die Anliegen der Menschen. Seit 2014 engagierte sich Christian als Personalvertreter und Gewerkschafter. In diesen Rollen konnte er in den letzten Jahren unzähligen Kolleg:innen helfen. Er kämpfte gegen Ungerechtigkeiten und setzte sich für die Mitarbeiter:innen ein. Christian hatte durch sein Know-how und sein Engagement in der Interessenvertretung auch ein umfassendes Wissen im Zusammenhang mit rechtlichen Themen aufgebaut u.a. bei Beamten-Dienstrechtsgesetz, Datenschutzgrundverordnung, Post-Betriebsverfassung und vielen anderen Rechtsthemen.


In den letzten Monaten entdeckte Christian eine neue Leidenschaft – nämlich jene als Hundebesitzer. Seine Nachbarin konnte sich aus gesundheitlichen Gründen leider nicht mehr um ihren jungen Hund kümmern. Auch in diesem Fall war die Hilfsbereitschaft von Christian grenzenlos. So kam es, dass „Kurti“, ein junger Mischlingsrüde, im Leben von Christin Platz fand. Er kümmerte sich fortan um den Hund. Die beiden verbrachten viele schöne Stunden bei langen Spaziergängen in der Natur. Christian erzählte in den letzten Wochen und Monaten immer wieder mit einem breiten Lächeln von seinem neuen Gefährten. Das viel zu frühe und unerwartete Ableben von Christian erfüllt uns alle mit großer Trauer und Schmerzen. Seine Familie, insbesondere seine Mutter Herta, seine Frau Elisabeth, sein Sohn Christopher und sein Enkerl Lilli werden Christian genauso wie seine engsten Freunde und Arbeitskolleg:innen sehr vermissen. Christian war ein besonderer Mensch. Auch wenn er nicht mehr da ist, so lebt er doch in unseren Herzen und Gedanken weiter. Er wird immer ein besonderer Mensch für uns bleiben.


Tempus fugit – Die Zeit vergeht!


Am Ende unserer Verabschiedung von Christian möchten wir euch noch etwas mitgeben: Sehr oft schieben wir Wünsche oder Anliegen vor uns her. Sei es, das Dach vom Schuppen „irgendwann einmal zu reparieren“, einen Umstand zu ändern, der einen schon lange ärgert oder eine lang ersehnte Reise zu verwirklichen. Wenn uns der Abschied von Christian etwas verdeutlichen soll, dann eventuell, dass wir Dinge nicht allzu lange vor uns herschieben sollten. Genießen wir jeden Moment, zögern wir nicht, Umstände, die uns nicht bekommen, zu ändern oder zeitnahe ein unangenehmes Gespräch zu führen oder einfach nur so zu leben, wie wir es für richtig halten – heute und nicht irgendwann!


Tempus fugit, amore manet – Die Zeit vergeht, die Liebe bleibt! Wir tragen dich weiter, bis wir uns wiedersehen. Vielen Dank für Alles, lieber Christian!


Für die Parteifreien Gewerkschafter_innen und A1 United


Christian Reiseneder


Christian Liebenberger wurde am Montag, den 10 Juli 2023 im Beisein seiner Familie und unzähligen Arbeitskolleg:innen am Friedhof Stammersdorf (Baumgrab 21) verabschiedet.

Komentáře


bottom of page